247divaheaven_kartontasche_juli2018_RZ

VÖ: 06.09.2018

Richtig gute Laune machte mir die Debüt-Veröffentlichung der drei Musikerinnen von 24/7 Diva Heaven schon nach dem ersten Hören. Auf „Superslide“ befinden sich fünf Songs, die von einem trashig-punkigen Garagensound geprägt sind. Das Schlagzeug treibt, die Gitarre schraddelt so richtig schön nach Oldschoolart vor sich hin und die Sängerin setzt mit ihrem rotzigen Stimmeinsatz noch das Sahnehäubchen auf dieses durchweg gelungene Gemisch. Natürlich sind die Stücke nicht besonders komplex komponiert, aber solche Art von Rockmusik braucht das auch nicht, sondern vor allem eines: Energie. Und die wird von den drei Damen echt gut herübergebracht. Live funktioniert das Ganze mit Sicherheit noch besser.

Meine persönlichen Favoriten sind auf jeden Fall der gnadenlos mitreißende Opener „Doctor touch“ und das kurze, dafür aber umso heftigere „No. 1“. Genauso kompromisslos und dreckig wünsche ich mir das eben gelegentlich! 😉

Für alle Fans des 80er-angehauchten Punkrocksounds, der mit einer echt starken Frauenstimme, von denen es damals ja auch einige gab, daher kommt, ist „Superslide“ wirklich zu empfehlen. Ehrlich, rauh und direkt produziert schlagen die Stücke rücksichtslos ein und bleiben genau dadurch hartnäckig im Gedächtnis.

Diva Heaven

Advertisements